News

Aktuelle Ausgabe DJK-Magazin

Download
DJK-Magazin Nr. 4 - 2015/2016
VZ_1516_4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.6 MB

Public Viewing EM 2016

Die Saison der Armateuervereine geht so langsam dem Ende zu. Jedoch wartet noch ein fußballerisches Highlight in diesem Jahr! Die Europameisterschaft 2016 in Frankreich! Ramona mit Ihrem Team des Fortunentreffs bieten zu diesem besonderen Ereignis ein Public Viewing bei uns im Vereinsheim an.

Es werden alle Spiele unserer Nationalelf und alle Viertel-, Halb- und natürlich das Fianle live übertragen.

Es gibt natürlich ein paar Snacks und frisch gezapfte Biere sowie Softdrinks zu wie gewohnt günstigen Preisen.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Euer Team vom Fortunentreff.

A1 souveräner Meister der Kreisleistungsklasse

Mit 48 Punkten und 89:20 Toren ist die Dilkrather A1-Jungend souveräner Meister der Kreisleistungsklasse, der zu Qualifikationsspielen zur Niederrheinliga berechtigt. Das Trainerteam um Fabian Wiegers, Freddy Klingen, Jörg Ungerer haben einen tollen Job gemacht und die Mannschaft hat eine überragende Saison gespielt und verdient den Meistertitel der KLK nach Dilkrath geholt.

Herzlichen Glückwunsch. 

Fortuna-Talente spielen um Aufstieg

Grenzland. Nach dem Sieg gegen Brüggen dürfen Dilkraths A-Jugend-Fußballer weiter vom Sprung in die Niederrheinliga träumen. Auch Nettetals C 1 hat noch Chancen. Nach dem vergangenen Wochenende darf sich das Grenzland Hoffnungen machen, in der kommenden Saison wieder Juniorenfußball in der Niederrheinliga sehen zu können. Denn mittlerweile steht endgültig fest, dass neben den A- und C-Junioren vom ASV Süchteln auch die A1 von Fortuna Dilkrath an den Aufstiegsspielen zur höchsten Liga auf Verbandsebene teilnehmen wird - und zwei weitere Grenzland-Teams könnten sogar noch hinzukommen.

Doch der Reihe nach: In Sachen Meisterschaft festigten die Süchtelner Mannschaften im Kreis Mönchengladbach/Viersen ihre Spitzenpositionen. Die C 1 gewann in Giesenkirchen mit 6:0 und kann sich mit einem weiteren Sieg am kommenden Samstag gegen den SV Lürrip zum Meister krönen, die A-Jugend braucht nach dem 6:3-Erfolg über den VfB Korschenbroich sogar nur noch einen Punkt, um die Saison als Erster zu beenden. Im Kreis Kempen/Krefeld stecken die A-Junioren von Fortuna Dilkrath in einer ähnlichen Ausgangsposition. Mit dem 4:1-Auswärtssieg bei TuRa Brüggen wurde zum einen die Teilnahme an den Aufstiegsspielen perfekt gemacht, zum anderen auch die Tabellenführung ausgebaut. Da Dilkrath vor dem letzten Spieltag am nächsten Sonntag drei Punkte Vorsprung und ein deutlich besseres Torverhältnis als Fischeln hat, ist die Mannschaft von Trainer Fabian Wiegers so gut wie sicher Meister. Auch für die A 1 des SC Waldniel besteht noch die Chance, sich für die Aufstiegsspiele zu qualifizieren, falls man das Heimspiel am nächsten Sonntag gegen SuS Krefeld gewinnt und zeitgleich der Tabellenzweite VfR Krefeld-Fischeln Punkte liegenlässt.

Eher durchwachsen lief's für Union Nettetal. Während die B-Junioren nach der 1:3-Niederlage beim Spitzenspiel in Fischeln ihre Meisterschafts- und Aufstiegsträume begraben mussten, konnte die C 1 von Trainer Sawwas Panagiotidis trotz einer Punkteteilung beim Hülser SV (2:2) ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Somit läuft alles auf ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag hinaus: Am Samstag spielt Nettetal beim Tabellenvierten Fischeln II. Bei einem Nettetaler Punktverlust könnte sich die Dilkrath Fortunen mit einem Punkt Rückstand auf Union sogar noch für die Relegationsspiele qualifizieren, wenn sie beim Hülser SV gewinnen.

(vdb) Quelle RP

mehr lesen

Defensivspezialist geht den Dilkrather Weg

Fabian Wiegers schoss das 1:0 im Derby gegen Waldniel und trainiert die A-Jugend der Fortuna.

Will man die Lage, in der sich die DJK Fortuna Dilkrath derzeit befindet, an einem Beispiel festmachen, eignet sich wohl niemand besser als Fabian Wiegers. Als Abwehrspieler kämpft der 26-Jährige in der Fußball-Bezirksliga mit der Erstvertretung um den Klassenverbleib, als Trainer der A-Jugend bildet er gleichzeitig die Generation aus, die den Verein künftig tragen soll."Wir gehen hier den Dilkrather Weg. Und bei dem bleiben wir auch", sagt Wiegers, der mit seinem Treffer zum 1:0 dazu beitrug, dass die DJK im Schwalmtal-Derby beim SC Waldniel auf Siegkurs war. Dass am Ende trotz 2:0-Führung nur ein 2:2 heraussprang, ärgert Wiegers: "Vor dem Spiel hätte ich den Punkt sofort unterschrieben. Aber wenn du im Derby dann mit 2:0 führst, musst du auch gewinnen."

So ist die DJK mit acht Zählern Vorsprung auf die Abstiegsränge noch lange nicht aus dem Schneider. Deutlich rosiger sehen derweil die Zukunftsperspektiven aus. Die Dilkrather A-Junioren sind seit dem vergangenen Wochenende Tabellenführer der Leistungsklasse Kempen/Krefeld und könnten in der kommenden Saison in der Niederrheinliga spielen. "Für einen kleinen Verein wie unseren wäre das etwas ganz Besonderes", findet Wiegers, der nun fest an den Titel glaubt: "Wir sind im letzten Jahr schon B-Jugend-Meister geworden und haben in den letzten beiden Spielen lösbare Aufgaben vor uns. Die Mannschaft hat also alle Möglichkeiten." Schon jetzt zählen fünf 19-jährige zum erweiterten Stamm der Herrenmannschaft, fünf aktuelle A-Jugendliche werden zur kommenden Saison dazustoßen. "Der Großteil meiner Jungs will diesen Weg in unserem Verein mitgehen", sagt der Inhaber der DFB-Jugendtrainerlizenz, der den großen Unterschied zu anderen Vereinen in der Durchlässigkeit nach oben sieht: "Wir forcieren einen nahtlosen Übergang, die Spieler merken, dass wir auf sie setzen. Das ist pure Integration." Und weil Wiegers, der seit 2013 bei der DJK spielt, sich wie kein Zweiter als Koordinatior dieser Integration eignet, wird er zur kommenden Saison auch noch Co-Trainer der Erstvertretung.

Viel Freizeit bleibt für den Vodafone-Sachbearbeiter da nicht: "Fußball ist für mich ein Fulltime-Job. Und selbst wenn ich zu Hause bin, läuft im Fernsehen immer irgendein Spiel." Diese Gene sind dem gebürtigen Kaldenkirchener in die Wiege gelegt worden: "Das war in unserer Familie schon immer so. Mein Vater sagte früher schon immer, dass mein Bruder eher der Spieler und ich der Trainer sein werde." Damit sollte er nicht unrecht behalten: Während Fabian schon seit seinem 15. Lebensjahr Jugendtrainer ist, spielt sein jüngerer Bruder Philipp beim Landesligisten 1. FC Viersen, den er im Sommer in Richtung des Oberligisten VfR Fischeln verlassen wird.

Quelle: RP

Bürgerbushaltestelle Sportplatz Dilkrath

Testphase Bürgerbus Haltestelle Sportplatz Dilkrath läuft vom 11.04.-13.05.2016.

Anschließend wird entschieden, ob die Haltestelle bleibt und die Linie erweitert wird.

Erstmal wird nur um 16.29 Uhr der Sportplatz Dilkrath angefahren. 

Fahrpreis: kostenlos bis 5 Jahre, ab 6-17 Jahren 0,70 € !!!

 

Fortuna Dilkrath wieder mit Ältestenrat

Fortuna Dilkrath wählte Werner Eifler, Hans Siegers, Heinz Meyendriesch und Martin Bott auf der letzten JHV am 01.04.2016 in den Ältesterat, weitere Personen sollen folgen. Nach einigen Jahrzehnten wird damit wieder der Ältestenrat besetzt, darauf sind wir bei der Fortuna mächtig stolz. Unser Vorstand um Andreas van de Flierdt bringt mit dem neu gewählten 2. Vorsitzenden Toni Weber, 1. Kassierer Frank Halemba und 2. Kassierer Ralph Jackels die jugendliche Frische in den Verein. Neuer 2. Geschäftsführer ist Jupp Pascher und 1. Geschäftsführer Ludwig Dohmen der dem neu gewählten Ältestenrat zur Seite steht, hierdurch sollen sich auch die älteren Mitglieder im Verein wieder finden, was für die Fortuna sehr wichtig ist. 

In der Fussballseniorenabteilung bleibt Frank Halemba 1. Vorsitzender (für 1 Jahr), Christian Hofmann 2. Vorsitzender (für 1 Jahr) und Christian Boers 1. Geschäftsführer. 

Die Jugendabteilung wird weiter von Stefan Claser geführt, 2. Vorsitzender Walter Brüggemann, neuer 1. Geschäftsführer Heiko Paul und 2. Geschäftsführer Bernd Schroers.

Man konnte auf der JHV eine deutliche "Aufbruchstimmung" spüren und wenn wir weiter alle an einem Strang ziehen, dann kann die Fortuna einiges bewegen!

Einladung Mitgliederversammlung 2016

Aktuelle Ausgabe DJK-Magazin

Download
DJK-Magazin Nr. 3 - 2015/2016
VZ_1516_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB

Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung

Download
Einladung zur Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung
Einladung_JHV_Jugend_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB

Wir sind offizieller strategischer Partner des VVV Venlo

Kontakt

DJK Fortuna Dilkrath 1931 e.V. 

Am Volksbankstadion 1 

41366 Schwalmtal Telefon: 02163 1535

E-Mail: info@fortuna-dilkrath.com