B1-Jugend feiert Derbysieg!

Nach einem nicht so starken Start mit 3 Niederlagen aus 3 Spielen kommt die B1-Jugend so langsam in Fahrt. Nach einem starken 6:2 Sieg zuhause gegen Willich stand heute das Derby in Waldniel an. Man ging als leichter Außenseiter in die Partie, doch trotzdem waren alle in Derbystimmung.

 

 

Dilkrath machte von Anfang an Druck und ging nach zwei Minuten verdient durch Kornelius Schinken mit 0:1 in Führung. Doch die Führung hielt nicht lange, denn nur vier Minuten später erzielte Waldniel nach einem Getümmel im Strafraum das 1:1. Danach war wie zuvor erwartet Waldniel die spielbestimmende Mannschaft, doch die Abwehr um und vor allem mit Torwart Dominik Ravichandran verhinderte mehrmals die Waldnieler Führung. Aber auch die Dilkrather hatten ihr Chancen durch Lennart Deisen, Kornelius Schinken und Eleftherios Katoikos. Kurz vor der Halbzeit hatte Fabian Mertens die riesige Chance zur erneuten Führung, doch er scheiterte per Schuss und beim Abpraller per Kopf jeweils am Waldnieler Torhüter. Mit einem 1:1 ging es in die Pause.

Trainer Andre Tornette sagte uns, dass wir früh nach der Halbzeit ein Tor machen sollten, damit wir uns danach hinten reinstellen können. Gesagt, getan. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Fabian Mertens nach klasse Pass von Eleftherios Katoikos das nicht unverdiente 1:2. Nur sechs Minuten später war es erneut Fabian Mertens, der den Ball nach einem super Pass von Henning Ahlers am Torwart vorbeiköpfte und den abprallenden Ball vom Pfosten ins leere Tor zum 1:3 einschieben konnte. Vier Minuten später machte Fabian Mertens seinen ,,Hattrick“ perfekt. Der Waldnieler Torhüter passte ihm den Ball beim Abstoß direkt in den Fuß und er musste den Ball nur noch am Keeper zum 1:4 vorbei schieben. Danach wurde Waldniel wieder stärker, die Verteidigung um Felix v. d. Bank, Marcel Schindler, Steffen Nauen und Jan Eric Anstötz machte jedoch ihre Sache echt klasse. Aber nicht nur Waldniel spielte fortan, sondern auch die Dilkrather hatten ihr Chancen durch Distanzschüsse von Bilal Tekin, Rico Tornette und Henning Ahlers. 15 Minuten vor dem Ende machten die Waldnieler es noch einmal spannend, indem sie auf 2:4 verkürzten.


Am Ende wurde es noch einmal spannender, als Waldniel eine Minute vor dem Ende auch noch das 3:4 erzielten. Das war dann aber auch der Endstand. Nach einer kämpferisch starken Leistung war der Derbysieg am Ende perfekt.

 

Am nächsten Wochenende kommt dann der Tabellenführer aus Nettetal zum nächsten Derby ins Heidend.