Aus der Jugend... Spielberichte vom Wochenende...

Unsere E2 spielte am Samstag  bei der E3 von Tura Brüggen.
Auf Grund einiger Ausfälle spielte unser Team mit kleinem Kader und hatte lediglich einen Auswechselspieler zur Verfügung.
Bei extremen Regen begannen wir das Spiel, und der erste Angriff des Gegners landete zum 1:0 in unserem Maschen. Unsere Jungs wirkten total abwesend und man merkte eine große Verunsicherung in der Mannschaft. So dauerte es auch nicht lange, bis das 2:0 fiel. Brüggen traf in keinem Moment auf Gegenwehr und so war es nicht verwunderlich, dass es zur Halbzeit 7:0 für die Gastgeber stand. Selbst einen Strafstoß konnten wir nicht verwandeln, da dem Schützen dazu die Ruhe fehlte.
In der Halbzeit versuchte das Trainergespann die Mannschaft wach zu rütteln und so begann die 2. Halbzeit bei noch stärkerem Regen. Leider hatten wir auch hier das Nachsehen. Schnell stand es  8:0. Zumindest kamen wir nun mal vor das Tor von Brüggen und hatten ein paar mehr Chancen. Der Ehrentreffer wurde von der „E1 Leihgabe“, Louis Stuers erzielt, nachdem dieser eine Ecke direkt verwandeln konnte.  Am Ende stand es aber dann 12:1 für Brüggen.
 
D2 geht gegen 1 FC MG 2 „baden“
Nachdem man die erste viertel Stunde noch im Tiefschlaf verbracht hatte, war es eigentlich nur unserem Keeper Cem zu verdanken,  dass es „nur“ 0:2 für die Gäste stand. Unsere Mannschaft kam zu keiner Zeit ins Spiel, war zu ängstlich in den Zweikämpfen und auch in der Luft waren die Gäste deutlich überlegen.
Die zweite Hälfte begann dann doch ein wenig besser. Man versuchte mitzuspielen und erarbeitete sich auch die ein oder andere Torchance. Aber am heutigen Tag sollte einfach nichts gelingen. Der deutlich höheren Laufbereitschaft und dem Kampfgeist musste man dann in den letzten 10 Minuten Tribut zollen und man ging am Ende bitter aber leider auch verdient mit 0:5 als Verlierer vom Platz.
 
Am Samstag spielte die D1 der SG Boisheim Dilkrath bei Dauerregen beim Dülkener FC. Wir hatten uns einiges vorgenommen  nach der desolaten Leistung der Vorwoche.
Nach 10 Minuten ging der Gastgeber durch einen berichtigten Elfmeter in Führung. Durch dieses frühe Gegentor, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Wir bestimmten nun das Spielgeschehen und konnten dadurch, mit 4:1 davon ziehen. Immer wieder, angetrieben durch unseren Kapitän Tim, wurde Chance um Chance heraus gespielt. Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Wir bestimmten weiterhin das Spiel und Dülken kam  mit einigen gefährlichen Kontern. In dieser Phase schenkten sich beide Mannschaften nichts. Es wurde ruppiger. Vorne nutzen wir noch einige Chancen und hinten gab es den ein oder anderen Abstimmungsfehler. Letztendlich konnten wir dieses Spiel völlig verdient mit 8:4 gewinnen.
Tore: 1xHivi,1xMika,1xPatrick,2xJason,3xRobbi
 
B2 holt den 3. Sieg im 3. Spiel
Am Samstag musste die B2 zum Dülkener FC reisen. Zur Freude der Spieler musste man nicht wie zuerst vermutet auf dem Aschenplatz spielen, sondern auf dem exzellenten neuen Hybridrasen der an diesem Tag das erste Mal genutzt werden durfte.
Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und ging auch früh in der 10.Spielminute durch Finn Agostinelli in Führung. Leider brachte das frühe Tor aber keine Ruhe. Das Spiel war ein auf und ab. Während man vorne die Chancen nicht nutzen konnte (Nick Heggemann traf bei einem Freistoß z.B. die Latte) musste man hinten immer wieder in letzter Situation retten. So ist es unteranderem den mal wieder stark spielenden Abwehrchef Lennart Ungerer und dem exzellent aufgelegten Simon Joereßen zu verdanken, dass die Mannschaft das zweite Mal zu Null spielte und mit nur einem Gegentor aktuell die beste Abwehr stellt. Am Ende stand erneut wie im 1. Meisterschaftsspiel ein hart erkämpfter 1:0 Sieg.
In der Woche gilt es jetzt die Fehler im Spiel zu analysieren und weiter daran zu arbeiten, bevor es am Samstag zum Ersten Topspiel gegen Schaag kommt. Schaag ist aufgrund der besseren Tordifferenz aktuell (16:6) einen Platz vor der Mannschaft die mit 8:1 Toren auf Platz 3 zurzeit steht.
 
B3 baut Vorsprung an der Tabellenspitze aus.
Am heutigen Sonntag empfang unsere Mannschaft den Gast aus Traar.  Anstoß war bereits zur ungeliebten Uhrzeit von 9 Uhr.
Das Spiel war anfangs von Fehlpässen auf beiden Seiten geprägt. Durch aus verdient dann aber die 1:0 Führung durch einen Schuss aus knapp 25 Metern in den linken Winkel von Julian Wittelsbach. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.
Die zweite Halbzeit begann dann eher schlecht für uns. Der Gast aus Traar glich mit einem Weitschuss unter die Latte zum 1:1 aus. Die Mannschaft steckte den Ausgleich gut weg und ging durch Jannik Widdermann erneut in Führung. Leider kassierte die Mannschaft postwendend den Ausgleich, nachdem man den Ball nach einer Ecke nicht klären konnte.
Die Punkte sollten aber in Dilkrath bleiben, niemand  gab sich auf und so fiel durch Matthias Weuthen (5. Saisontor) in der letzten Spielminute das 3:2 Siegtor.
Ein großes Lob an die Mannschaft, die trotz der Ausfälle ihrer Topscorer Florian Gerfertz (Verletzt) und Finn Agostinelli (Einsatz in der B2), ein gutes Spiel machte und ihre Führung in der Tabelle auf 4 Punkte vor Bockum (gewann das Spitzenspiel gegen Kempen mit 5:0) ausbauen konnte.
 
Bestes Fußballwetter bei der Premiere auf dem neuen Kunstrasenplatz in Amern und vor zahlreichen Zuschauern unterlag die B1 im Spiel gegen den Spitzenreiter der Leistungsklasse mit 0-1. In einem kampfbetonten Spiel gab es in der ersten Halbzeit recht wenig echte Torchancen. Die beste hatte wohl Dilkrath aber dabei Pech mit einem Lattenschuss. Leistungsgerecht war der Halbzeitstand von 0-0.
Union hatte den besseren Start nach Wiederanpfiff. Angriffe über die schnelle linke Seite brachten wiederholt Gefahr vor das Tor der Gastgeber, in dem Janic Woito eine fehlerfreie Partie lieferte. Nach einer Stunde war jedoch auch er machtlos gegen den Schuss des gegnerischen Stürmers, der einen schnellen Konter trocken abschloss.
Dilkrath gab sich jedoch nicht geschlagen, übernahm jetzt wieder mehr Initiative und Druck. Die zahlreichen Angriffe wurden jedoch zu hektisch vorgetragen oder abgeschlossen, so dass die klare Torchance nicht zustande kam. So blieb es am Ende trotz aller Bemühungen und Einsatz etwas unglücklich aber sicher nicht unverdient beim 0-1. Schade, aber mit der Einstellung werden ganz sicher auch die Erfolge in den kommenden Spielen sich wieder einstellen.
 
Unsere A Jugend verliert ihr Heimspiel gegen den VFL Willich deutlich mit 3:7.